Klostern Malchow (c) M.Wünsch

Alt Gaarz, evangelische Dorfkirche

Carl August Buchholz, 1823

I/P/9+4 Transmissionen

Orgel in Alt Gaarz

 

Standort: Westempore

 

Baugeschichte: 1895 wird die Orgel aus der Böhmischen Kirche in Rixdorf (heute ev. Böhmisch- lutherische Bethlehemsgemeinde Berlin) nach Alt Gaarz umgesetzt.

 

Beschreibung: Relativ niedriges Gehäuse, klassizistischer Prospekt mit drei Rundbogenfeldern und flachem Giebelaufsatz. Prospektpfeifen aus Zinn unvollständig erhalten. Spielschrank mit Türen linksseitig. Registerzüge mit in die Manubrien eingelegten Porzellanschildern horizontal über der Manualklaviatur. Schwarze Untertasten. Registratur über Holzschwerter zu den Schleifen in Höhe der Manualklaviatur. Tontraktur über Wellenrahmen auf dem Dielenboden. Alle Pedalregister als Transmission über Zwillingskanzellen.

Zwei Keilbälge hinter der Orgel im Turm.

Zustand: die meisten Metallpfeifen fehlen, verwahrlost

 

Manual / C-f3, mechanische Schleiflade

Bordun 16’

Principal 8’

Viola di Gamba 8’

Gedact 8’

Praestant 4‘

Flöte 4’

Nasard 2 2/3’

Octave 2’

Mixtur 3fach, beginnt 1fach ab co, 2fach ab c1, 3fach ab c2

 

Pedal / C-c1, Transmission aus dem Manual

Subbaß 16’

Violon 8’

Baßflöte 8’

Principal 4’