Klostern Malchow (c) M.Wünsch

Buchholz, evangelische Dorfkirche

Marcus Runge, 1930

II/P/14

 

Orgel in Buchholz

 

Standort: Westempore

 

Beschreibung: Flächiger, durch schmale Rahmen gegliederter Prospekt, dessen Felder zur Mitte zu höher werden. Schmaler Orgelstuhl. Spieltisch zentral, direkt an das Gehäuse gestellt. Über den Manualklaviaturen die Wippregister, darüber eine Reihe kleiner Züge für eine freie Kombination.

Magazinbalg im Untergehäuse.

2007 Restaurierung Andreas Arnold (Plau)

 

I. Manual, Hauptwerk / C-a3, pneumatische Taschenlade

Principal 8’

Gambe 8’

Doppelflöte 8’

Oktave 4’

Rauschpfeife 2fach

 

II. Manual, Schwellwerk / C-a3, pneumatische Taschenlade

Geigenprincipal 8’

Flöte 8’

Quintatön 8’

Fugara 8’

Aeoline 8’

Flöte 4’

 

Pedal / C-f1, pneumatische Taschenlade

Subbaß 16’

Oktavbaß 8’

Baßflöte 8’

 

Spielhilfen (Druckschalter unter dem I. Manual):

Manualkoppel

Pedalkoppel I

Pedalkoppel II

Superoktavkoppel II-I

Suboktavkoppel II-I

Freie Kombination

Piano

Mezzoforte

Tutti