Klostern Malchow (c) M.Wünsch

Groß Gievitz, evangelische Dorfkirche

Friedrich Hermann Lütkemüller, 1858

I/P/7

 

 

Standort: Westempore

 

Beschreibung: Neugotischer Serienprospekt mit fünf Pfeifenfeldern und linksseitigem Spieltisch. Originale Zinnpfeifen im Prospekt bis auf die Pfeifen im kleinen rechten Feld. Sämtliche Metallpfeifen sind auf Länge geschnitten.

 

Baugeschichte: 1967 Versetzung auf der Westempore in Richtung Norden (schräg); Veränderung der Manualtraktur, Einbau anderer Manualklaviatur und Pedalklaviatur durch Wolfgang Nußbücker (Plau). Neufassung des ursprünglich braunen Gehäuses. 2008 Generalüberholung durch Jörg Stegmüller (Berlin).

 

Manual / C-d3, mechanische Schleiflade

Principal 8’ (ab c1)

Salicional 8’

Gedackt 8’

Praestant 4’

Flöte 4’

Octav 2’

 

Pedal / C-c1, mechanische Schleiflade   

Subbaß 16’

 

Pedalkoppel (Nußbücker)