Klostern Malchow (c) M.Wünsch

Jabel, evangelische Dorfkirche

Friedrich Hermann Lütkemüller, 1858

I/AP/6

 

Orgel in Jabel

 

 

Standort: Westempore

 

Beschreibung: Neugotischer Serienprospekt mit fünf Pfeifenfeldern und rechtsseitigem Spieltisch. Sämtliche Metallpfeifen sind auf Länge geschnitten. Aufbau wie in Satow 1855.

Stimmhöhe 443 Hz bei 10 Grad Celsius.

Baugeschichte: Zwischenzeitlich anstelle des Salicional eine Quinte 1 1/3’. Im Jahr 2000 Generalüberholung durch Friedrich Drese und Uwe Sodemann mit dem Einbau des Salicional 8’ von Fr. H. Lütkemüller (1890) aus der restaurierten Röder-Orgel (1717) in Wesenberg.

 

Manual / C-d3, mechanische Schleiflade

Principal 8’ (ab c1) Rekonstruktion 2000

Salicional 8’ (aus Wesenberg)

Gedackt 8’

Praestant 4’

Flöte 4’

Octav 2’

 

Pedal / C-c1, fest angehangen